facebookBesuchen Sie uns auch bei Facebook!

Home Verschiedenes Gedichte Mühlengedicht

Mühlengedicht | Drucken |
Aus der Mühle schaut der Müller,
der so gerne mahlen will.
Stiller wird der Wind und stiller,
und die Mühle stehet still.


"So geht's immer, wie ich finde!"
rief der Müller voller Zorn:
"Hat man Korn, so fehlt's am Winde.
Hat man Wind, so fehlt's am Korn".

Wilhelm Busch